MRE Mehner & Rust Etiketten GmbH

Ihre Etikettendruckerei in Sachsen

 

+49 375 788045-0
+49 375 788045-20

Thermotransferfolie

Ohne Thermotransferfolie ist das Bedrucken der Thermotransfer-Etiketten im Etikettendrucker nicht möglich. Thermotransferfolie gibt es in unterschiedlichen Ausführungen. Je nach Material sollte passend dazu die richtige Qualität der Thermotransferfolie gewählt werden. Lassen Sie sich beraten!

Sie befinden sich hier: Startseite » Drucksysteme » Thermotransfer Farbbänder
Thermotransferfolie

Thermotransfer Farbband Qualitäten und Konfektionierung

Thermotransfer Farbbänder werden in drei grundlegende Qualitätsgruppen eingeteilt, Harz-Farbbänder, Wachs-Harzbänder und Wachsbänder. Für welche Qualität Sie sich entscheiden, hängt vom Papier- bzw. Folienmaterial an, aus denen die Etiketten gefertigt sind. Grundsätzlich werden Thermotransfer Farbbänder konfektioniert mit folgenden Parametern:

  • Farbbandkern mit unterschiedlichen Rollenkern-Durchmessern

  • Farbbandkern mit Kerben auf einer oder beiden Seiten

  • Anfangsband – Leader

  • Abschaltband – Trailer

  • unterschiedliche Lauflänge und Breite des Farbbandes

  • unterschiedlichen Wicklungen (Farbseite innen – Innenwicklung, Farbseite außen – Außenwicklung).

Im Allgemeinen lässt sich die Verwendung von Thermotransferfolie wie folgt kategorisieren:

Wachs Farbband – geeignet für:

  • ungestrichene Papiere

  • niedrige Drucktemperatur

Wachs-Harz Farbband – geeignet für:

  • gestrichene Papiere

  • mittlere Drucktemperatur

  • Wischfestigkeit

Harz Farbband – geeignet für:

  • Folienetiketten

  • hohe Drucktemperatur

  • Kratzfestigkeit

  • bedingt chemikalienresistent

Harz Ultrafarbband – geeignet für:

  • glänzende Folieetiketten

  • sehr hohe Drucktemperatur

  • sehr beständig

  • hohe Chemikalienresistenz
Thermotransferfolie

Anwendungsbereiche für bestimmte Anforderungen

Wachs-Harz-Bänder

Wachs-Harz-Bänder besitzen eine Oberfläche auf Wachs-Harz-Basis und werden bei mittlerer Druckenergie appliziert. Sie ermöglichen randscharfen und detaillierten Druck auf glatten Papieroberflächen und eignen sich auch für Etiketten aus Kunststoff. Ihre Wisch- und Kratzbeständigkeit liegt deutlich über der von Wachsbändern.

Eingesetzt werden Wachs-Harz-Bänder

  • in Industrie- und Einzelhandel

  • für Außenanwendungen, z. B. Paletten-Kennzeichnung, Regalkennzeichnung

  • bei Etikettenanwendungen, die extremen Bedingungen ausgesetzt sind durch Lösungsmittel, Säuren oder Laugen

Wachsbänder

Wachsbänder sind die preisgünstigste Qualitätsgruppe und speziell für die Applikation bei niedriger Druckenergie ausgelegt.
Sie kommen vor allem bei Papieretiketten zum Einsatz, wo sie selbst auf rauhen Oberflächen für überzeugende Druckergebnisse sorgen.

Eingesetzt werden Wachsbänder

  • unter anderem im Logistik- und Einzelhandel

  • im Versand als Versandetiketten

  • als Inventaretiketten

Harzbänder

Harzbänder wurden für glatte Kunstoffoberflächen und randscharfe Druckresultate mit starker Haltbarkeit entwickelt. Sie werden mit hoher Druckenergie übertragen und sind besonders wischbeständig, äußerst kratzfest und gut beständig gegen Benzin, Alkohol und teilweise gegen Lösungsmittel.

Eingesetzt werden Harzbänder

  • zum Beispiel in der Automobilindustrie

  • für Typenschilder

  • für Etiketten, die extremen Umwelteinflüssen ausgesetzt sind, zum Beispiel Hitze, Dampf, Lösungsmitteln

Kategorien

Anfrage Etiketten

Etikettenbreite
Material
Firmenbezeichnung

Etikettenhöhe
Kleber
E-mail

Form
Farbe/Blanko
Sonstige Informationen

Konfektionierung
Produktionsmenge

Hausanschrift:
MRE Mehner & Rust Etiketten GmbH
Am Borberg 7, 08107 Kirchberg

Sitz, Rechnungs- und Lieferanschrift:
MRE Mehner & Rust Etiketten GmbH
Gewerbestraße 12, 08112 Lichtentanne / OT Stenn

+ 49 375 788045-0

+ 49 375 788045-20

www.mre-etiketten.de

info@mre-etiketten.de

FSC Zertifikat

FSC-Zertifikat

Copyright 2020 © MRE Mehner & Rust Etiketten GmbH -  Alle Rechte vorbehalten